GGS Elmpt

Gemeinschaftsgrundschule Elmpt

Mai 13, 2020
von AdminElmpt
Keine Kommentare

Frühlingsgrüße von Lotte

Auch wenn das NRW Milchmaskottchen Kuh Lotte in letzter Zeit keine Kindergärten oder Schulen besuchen konnte, war sie nicht untätig. Sie hat ihre Bewegungsübungen einfach ins Wohnzimmer verlegt: In insgesamt drei Filmen zeigt Lotte ihre Bewegungspause-Übungen vor der Kamera. Diese sind auf YouTube hochgeladen und stehen unter den folgenden Links zur Verfügung:

https://www.youtube.com/watch?v=SSYi4C5ioTU

https://www.youtube.com/watch?v=gMV1rv6NKNU

https://www.youtube.com/watch?v=gMV1rv6NKNU

Mai 8, 2020
von AdminElmpt
Keine Kommentare

Elternbrief zur Wiederöffnung

Liebe Eltern,

nachdem die vierten Schuljahre gestern ihren „ersten Schultag“ hatten, dürfen nun endlich auch die Kinder der Jahrgänge 1-3 wieder in die Schule kommen. Für alle Jahrgänge gibt es einen, bzw. zwei (Klasse 4) feste Tage an denen die Kinder von 8:00 Uhr bis 12:35 Uhr Unterricht haben. Um den Start gefahrlos für alle Beteiligten zu gestalten, haben wir umfassende Vorüberlegungen getätigt und diverse Regeln für einen reibungslosen und sicheren Ablauf festgelegt.

Zunächst sei darauf hingewiesen, dass im Schulgebäude reinigungstechnisch alle vorgeschriebenen Maßnahmen umgesetzt werden, d.h. die Reinigungsintervalle sind kürzer, Türklinken, Handläufe an Treppen, Tische etc. werden zum Teil mehrmals täglich desinfiziert, usw.

Wochenplan:

Montag, 3. Schuljahr: Maaßen, Tesche, Huneck, Mertens, Geneschen, Lops
Dienstag, 1. Schuljahr: Plum, Plato, Laukötter, Darius, Irmen
Mittwoch, 2. Schuljahr: Plum, Plato, Laukötter, Knecht, Irmen
Donnerstag und Freitag, 4. Schuljahr: Lops, Jörns-Huck, Tesche, Mertens, Huneck

Dieser Plan gilt ab Dienstag, 12.05.2020. Die dritten Schuljahre kommen also erstmals am Montag, den 18. Mai in die Schule. Kinder des ersten und zweiten Schuljahres haben Unterricht bei ihren Klassenlehrerinnen. Die vierten Klassen kennen ihre Gruppenzuordnung bereits. Sie haben an zwei Wochentagen Unterricht weil zwei Donnerstage und Freitage wegen der Feiertage bzw. der beweglichen Ferientage entfallen. Für die Kinder des dritten Schuljahres liegt diesem Brief ein Hinweis auf die zugeteilte Gruppe bei. Die Klassen sind aufgeteilt, um die entsprechenden Abstandsregeln in der Klasse einhalten zu können. Die jeweiligen Gruppen bekommen also eine feste Bezugsperson, die sie täglich unterrichten wird. Der Unterricht für alle Gruppen wird von den Klassenlehrerinnen gemeinsam mit den übrigen Lehrerinnen und Lehrern der Gruppen geplant und vorbereitet, so dass alle Kinder weitgehend parallel die gleichen Lerninhalte bearbeiten. In erster Linie wird es sich zunächst um die Bereiche Deutsch und Mathematik handeln. Die Kinder sollen aber ihre Schulmaterialien vollständig mitbringen.

Geplant ist, dass Kinder pünktlich um 8:00 Uhr in die Schule kommen und sich an ihrem Gruppenaufstellplatz einfinden. An diesem steht die jeweilige Lehrperson um die Kinder zu empfangen. Sie sollen sich hier einzeln hintereinander im Abstand von 1,50m aufstellen (Bodenmarkierungen sind vorhanden). Die Lehrerinnen und Lehrer stehen bereit und sorgen nach Kräften dafür, dass dies reibungslos ablaufen kann. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind maximal fünf Minuten vor Unterrichtsbeginn in der Schule ist. Das ist nötig um einen störungsfreien Ablauf organisieren zu können. Auch bitten wir die Eltern sofern sie ihre Kinder in die Schule bringen, das Schulgelände nicht zu betreten. 

Die Kinder gehen nachdem alle eingetroffen sind gemeinsam mit der Lehrperson in der bestehenden Reihenfolge zum Klassenraum ihrer Gruppe. Sie betreten die Klassenräume einzeln und führen, bevor sie den ihnen zugewiesenen Sitzplatz aufsuchen, eine gründliche Handhygiene (waschen mit Seife ggf. Desinfektion) unter Aufsicht der Lehrer und Lehrerinnen durch. Vor den Klassen ist eine Wartezone mit entsprechenden Abstandshinweisen eingerichtet. Während des Unterrichts sollte der Sitzplatz dann nach Möglichkeit bis zur Pause nicht mehr verlassen werden.

Eine Hofpause wird für die einzelnen Gruppen zeitversetzt organisiert. Es befindet sich also jeweils nur eine Gruppe von maximal 13 Kindern auf dem Schulhof. Das Frühstück und ggf. kleinere Pausen im Klassenraum werden in den einzelnen Gruppen individuell nach Bedarf gestaltet. Die Kinder gehen nach der fünften Stunde (12:35 Uhr) nach Hause. Auch hier und selbstverständlich auf dem Heimweg oder im Bus muss die Abstandsregel eingehalten werden!

Schon bei geringen Anzeichen von Krankheit müssen Sie Ihre Kinder sicherheitshalber zunächst zu Hause lassen, bis geklärt ist, um welche Erkrankung es sich handelt. Stellen wir in der Schule Krankheitssymptome fest, so sind wir verpflichtet, Ihre Kinder unverzüglich abholen zu lassen. Beachten Sie hierzu bitte auch das beiliegende Hinweisblatt „Gesund bleiben + Regeln einhalten“ und besprechen Sie dieses ausführlich mit Ihrem Kind.

Für alle Gelegenheiten, bei denen Abstandsregeln nicht sicher eigehalten werden können (Bsp.: Pausen), muss Ihr Kind in der Schule eine Gesichtsmaske tragen. Bitte besprechen Sie mit ihm den verantwortungsbewussten Umgang damit. Hinweise dazu finden Sie auch unter:  www.hygiene-tipps-fuer-kids.de

Sofern Schülerinnen und Schüler in Bezug auf das Corona-Virus (COVID-19) relevante Vorerkrankungen haben, entscheiden Sie als Eltern – gegebenenfalls nach Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. In diesem Fall benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich und teilen schriftlich mit, dass aufgrund einer Vorerkrankung eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch bei ihrem Kind grundsätzlich möglich ist. Die Art der Vorerkrankung braucht aus Gründen des Datenschutzes nicht angegeben zu werden.

Sofern eine Schülerin oder ein Schüler mit einem Angehörigen – insbesondere Eltern, Geschwister – in häuslicher Gemeinschaft lebt und bei diesem Angehörigen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, so kann eine Beurlaubung durch die Schulleiterin schriftlich erfolgen.

In beiden genannten Fällen erhält Ihr Kind dann wie bisher Lernangebote für zu Hause.

Die Zeit ganz ohne Schule war für alle Beteiligten, oft aber ganz besonders für Sie als Eltern belastend und schwierig zu bewältigen. Uns interessiert, was wir in Zukunft vielleicht noch besser machen können. Darum liegt diesem Schreiben ein Fragebogen bei. Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen ausgefüllt an die Schule zurückgeben. Der Fragebogen ist anonym und freiwillig!

Wir hoffen sehr auf einen gelingenden „Neustart“ und freuen uns auf Ihre Kinder.

Mit freundlichen Grüßen

Mai 6, 2020
von AdminElmpt
Keine Kommentare

Schulbeginn für Viertklässler

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

morgen starten die vierten Schuljahre mit dem Unterricht. Darüber freuen wir uns sehr!
Wir haben uns in der Schule erstmal auf folgende Vorgehensweise geeinigt:

  • Alle Schülerinnen/ Schüler der Klasse 4 haben am Donnerstag und Freitag von 8.00 Uhr bis 11.35 Uhr Unterricht.
  • Beide vierten Schuljahre sind in mehrere Gruppen aufgeteilt und werden von der jeweiligen Lehrerin/ Lehrer auf dem Schulhof abgeholt.
  • Die Pausen werden individuell und gestaffelt stattfinden.

Damit alles reibungslos klappt ist die Einhaltung gewisser Regeln erforderlich, die mit den Kindern am Donnerstag auch nochmal in der Schule besprochen werden.
Wann die Erst- bis Drittklässler starten, ist noch ungewiss, wird aber hoffentlich bis Ende dieser Woche entschieden sein. Auch für diese Schülerinnen und Schüler sind die folgenden Regeln zukünftig wichtig.
Auch für die Kinder in der Notbetreuung gelten diese Regeln.

Regeln bei Wiedereröffung der Schule:

  • Sollten Sie Ihr Kind zur Schule bringen, bitten wir Sie, sich bereits vor dem Schultor, besser in der Nähe der Schule von ihrem Kind zu verabschieden. Nur ihr Kind darf Schulhof und Schulgebäude betreten. Bitte achten Sie auch vor dem Schultor auf Einhaltung des Abstandsregel (1,50 m) und vermeiden Sie Gruppenbildung. Seien Sie Vorbild für alle Kinder! Danke!
  • Die Kinder betreten die Schule durch verschiedene Eingänge. Im Gebäude müssen die Kinder stets rechts gehen. An wichtigen Stellen im Schulgebäude ist auch eine Beschilderung angebracht.
  • Die Abstandsregel (1,50 m) wird an den Aufstellplätzen sowie vor den Klassen mit Markierungen veranschaulicht. Zudem hängen im ganzen Schulgebäude Schilder, die uns daran erinnern.
  • Auch in den Klassenräumen wird der Mindestabstand durch eine feste Sitzordnung eingehalten. Jedes Kind hat einen festen Sitzplatz, der dokumentiert wird und nicht veränderbar ist.

Regeln zum Infektionsschutz:

  • Bei Anzeichen von Corona-Krankheitssymptomen (u.a. Fieber, Atemnot, Halsschmerzen, …) kommt das Kind bitte nicht in die Schule.
  • Werden in der Schule entsprechende Krankheitssymptome festgestellt, müssen wir ihr Kind abholen lassen.
  • Handhygiene: mehrmals täglich (u.a. vor Unterrichtsbeginn, vor dem Frühstück, nach der Pause) werden die Hände gründlich gewaschen.
  • Einhalten der Husten- und Niesetikette (u.a. Husten/ Niesen in die Armbeuge).
  • Mit den Händen nicht ins Gesicht fassen, insbesondere die Schleimhäute nicht berühren, u.a. Augen, Mund, Nase.
  • Gegenstände wir z.B. Trinkflaschen, Brotdosen, persönliche Arbeitsmaterialien werden nicht mit anderen geteilt/ getauscht.
  • Mundschutz: für alle Gelegenheiten, bei denen die Abstandsregel nicht sicher eingehalten werden kann (z.B. Pause), ist ein Mundschutz erforderlich. Im Unterricht tragen die Kinder keinen Mundschutz. Schicken Sie Ihr Kind, wenn möglich mit einem eigenen Mundschutz zur Schule.
  • Die Klassenräume werden regelmäßig durchgelüftet (Stoßlüftung).
  • Partner- und Gruppenarbeitsphasen finden nicht statt.
  • Der Kontakt mit häufig genutzten Flächen wie Türklinken, Lichtschalter sollte möglichst minimiert werden (u.a. nicht mit der ganzen Hand anfassen, ggf. Ellenbogen benutzen).
  • Eingangstüren, Klassenraumtüren, Toilettentüren sind die gesamte Zeit geöffnet.

Zudem werden in der Schule reinigungstechnisch alle vorgeschriebenen Maßnahmen umgesetzt (u.a. Desinfektion von Türklinken, Handläufen an den Treppen).

Eine weitere wichtige Information:
Sofern Schülerinnen und Schüler in Bezug auf das Corona-Virus (COVID-19) relevante Vorerkrankungen haben, entscheiden Sie als Eltern – gegebenenfalls nach Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. In diesem Fall benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich und teilen schriftlich mit, dass aufgrund einer Vorerkrankung eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch bei ihrem Kind grundsätzlich möglich ist. Die Art der Vorerkrankung braucht aus Gründen des Datenschutzes nicht angegeben zu werden.
Sofern eine Schülerin oder ein Schüler mit einem Angehörigen – insbesondere Eltern, Geschwister – in häuslicher Gemeinschaft lebt und bei diesem Angehörigen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, so kann eine Beurlaubung durch die Schulleiterin schriftlich erfolgen.
In beiden genannten Fällen erhält Ihr Kind dann wie bisher Lernangebote für zu Hause.

Der Schulalltag für Ihr Kind, für Sie als Eltern, aber auch für uns als Lehrerinnen und Lehrer wird in den nächsten Wochen sicherlich anders sein als wir es gewohnt sind.
Aber wir freuen uns, dass es weitergeht und werden unser Bestes geben, damit sich Ihr Kind in der Schule wohlfühlt und Freude am Lernen hat.

Viele Grüße aus der Schule

Mai 4, 2020
von AdminElmpt
Keine Kommentare

Informationen für die nächsten Tage

Liebe Eltern,

die vergangenen Tage haben bei Ihnen, aber auch bei uns zu Verwirrung und Unsicherheit geführt.

Auch nachdem langen Wochenende fehlen uns die Grundlagen für eine sichere Planung.

Fest steht, dass für die Viertklässler am Donnerstag, 07.05. und Freitag, 08.05. Unterricht stattfindet.
Über den genaueren Ablauf erhalten die Viertklässler in einem gesonderten Schreiben zeitnah Informationen.

Ob ab der kommenden Woche alle vier Jahrgänge in einem rollierenden Verfahren wieder zur Schule kommen, hängt von den Beratungen zwischen Bund und Ländern am Mittwoch, 06.05. ab.

Wir sind bemüht alle neuen Informationen schnellstmöglich über unsere Homepage an Sie weiterzuleiten.

Bitte schauen Sie daher täglich auf unsere Homepage.

Viele Grüße aus der Schule.

Mai 1, 2020
von AdminElmpt
Keine Kommentare

Knobelfrage des Tages

Antwort von gestern:
Der Kuckuck

Baukunst
In der Lehrerkonferenz stellt Frau Irmen allen Lehrern eine Knobelfrage. Keiner kommt auf die Lösung. Kannst du den Lehrern helfen?
In vielen Bauwerken – die zum Teil schon mehrere hundert Jahre alt sind – kann man eine Erfindung sehen, durch welche der Besitzer in die Lage kommt, durch Wände sehen zu können. Was für eine Erfindung bin ich?

In Anlehnung an www.zaubereinmaleins.de

April 30, 2020
von AdminElmpt
Keine Kommentare

Knobelfrage des Tages

Antwort von gestern:
Ein Hahn kann keine Eier legen

Kleiner Wicht
Am Morgen stellt Frau Jörns-Huck eine Knobelfrage an Frau Lops. Auch als Frau Lops nach der Schule nach Hause fährt, hat sie die Lösung noch nicht gefunden. Kannst du ihr helfen?
Ich bin ein kleiner Wicht. Meine Eltern kenn ich nicht. Denn sie zogen mich nicht groß. Ihre Namen weiß ich bloß. Ruf ihn laut durch jeden Wald. Hab bei Fremden Aufenthalt.

In Anlehnung an www.zaubereinmaleins.de

April 29, 2020
von AdminElmpt
Keine Kommentare

Knobelfrage des Tages

Antwort von gestern:
Das Streichholz

Das Ei-Problem
Frau Maaßen bekommt von ihrer Tochter eine schwierige Aufgabe gestellt. Seit Tagen überlegt sie und kommt nicht auf die Lösung. Kannst du ihr helfen?
Der Hahn von Bauer Kurt steht mit einem Bein in den Niederlanden und mit seinem anderen Bein in Deutschland. Nun rätselt Bauer Kurt, in welchem Land der Hahn wohl seine Eier legen wird? Hast du einen Tipp?

In Anlehnung an www.zaubereinmaleins.de

April 28, 2020
von AdminElmpt
Keine Kommentare

Knobelfrage des Tages

Antwort von gestern:
Das Buch

Feuer:
Ein ehemaliger Schüler schickt Frau Plum eine Knobelaufgabe. Sie grübelt und grübelt… Kannst du ihr helfen?
Du kommst in einen leeren, kalten, dunklen Raum, in dem du nichts weiter vorfindest als einen Ölofen, eine Petroleumlaterne, ein Streichholz, einen Stuhl und eine Zeitung. Was zündest du als erstes an?

In Anlehnung an www.zaubereinmaleins.de