GGS Elmpt

Gemeinschaftsgrundschule Elmpt

Faustlos

Faustlos

Seit Beginn des Schuljahres 2009/2010 wird an unserer Schule mit dem Programm „Faustlos“ gearbeitet.

Um ein friedliches Miteinander zu fördern, haben wir dieses Gewaltpräventionsprogramm zum Bestandteil unseres Schulprogramms gemacht. In jeder Klasse lernen die Schülerinnen und Schüler in einer Stunde pro Woche Möglichkeiten kennen, wie sie Konflikte gewaltfrei lösen können.

Das Lehrerkollegium wurde zuvor im Rahmen einer ganztägigen pädagogischen Konferenz entsprechend fortgebildet. Die Ansätze aus dem Programm finden auch außerhalb der Faustlos-Stunden Anwendung, etwa bei der Besprechung von Konflikten.

 

Inhalte von Faustlos

Das Programm verfolgt einen vorbeugenden Ansatz mit dem Ziel, impulsives und aggressives Verhalten zu vermindern.  Das didaktische Konzept will Wissensvermittlung und praktisches Üben miteinander verbinden. Es zeigt den Schülern Möglichkeiten auf, Probleme selbständig zu lösen, ohne aggressiv zu werden und dabei andere verbal oder körperlich zu verletzen.
Faustlos ist die deutsche Version des amerikanischen Programms Second Step, das unter der Leitung von Prof. Dr. Manfred Cierpka am Universitätsklinikum Heidelberg entwickelt wurde.

Es werden sozial-emotionale Kompetenzen in drei Bereichen vermittelt:

  1. Empathie
  2. Impulskontrolle
  3. Umgang mit Ärger und Wut

 

Zu 1. Empathie

Die Kinder sollen lernen,

  • Gefühle zu identifizieren,
  • die Perspektive anderer einzunehmen,
  • empathisch auf andere zu reagieren.

Zu 2. Impulskontrolle

Impulsives und aggressives Verhalten von Kindern soll vermindert werden durch

  • die Anwendung einer Problemlösestrategie,
  • das kleinschrittige Üben sozialer Kompetenzen.

Zu 3. Umgang mit Ärger und Wut

Die Kinder sollen konstruktiv mit Ärger und Wut umgehen, indem sie lernen,

  • Ärger und Wut anhand spezifischer Anzeichen zu erkennen,
  • Beruhigungstechniken anzuwenden.

 

Die Unterrichtseinheiten zu den Bereichen sind differenziert in Lektionen ausgearbeitet und liegen in Form eines Lehrerhandbuchs vor. Zusätzlich werden Fotografien und Folien verwendet, die per Overheadprojektor projiziert werden.

 

Weitere Informationen zu Faustlos können sie auf dieser Seite finden:

http://www.faustlos.de/